Haupt- und Realschulsterben verhindern!

NRW droht ein Haupt- und Realschulsterben

Derzeit ist die örtlichen Schulentwicklungsplanung in vollem Gange. Als unmittelbare Folge des sog. „Schulkonsenses[ →PDF] zwischen SPD, Grünen und der CDU [ FAZ] drohen jetzt Einheitsschulen. Zwar werde „von Landesseite keine Schulform abgeschafft“, heißt es dort, aber dies geschieht dafür nun auf Betreiben der rot-grünen Landesregierung vor Ort in den Kommunen. Rot-Grün legt auf dieser Grundlage nun systematisch die Axt an das differenzierte Schulsystem, mit dem Deutschland als Industrienation erfolgreich geworden ist. In Folge dessen steht nicht weniger als das Schließen sämtlicher Haupt- und Realschulen in Bottrop zur Entscheidung an, die z.T. in „Sekundarschulen“ (sog. „kleine Gesamtschulen“) umgewandelt werden sollen. Betroffen sind alle drei Realschulen (August-Everding, Marie-Curie, Gustav-Heinemann) und alle Hauptschulen unabhängig von der Qualität der dort geleisteten Arbeit. Hier gegen wenden wir uns und bitten um Ihre Unterstützung, um im Interesse der Zukunftschancen unserer Kinder ein differenziertes leistungsorientiertes Schulsystem zu erhalten! Kommen Sie auf uns zu, wenn Sie uns hierbei unterstützen möchten [ →Email].

Links:

  • Vorgehen der Landesregierung [ →hier]
  • WAZ: Gewerkschaft bangt um Realschulen [ →hier]
  • WAZ: Eltern müssen handeln! (Beispiel Castrop-Rauxel) [ →hier]
  • WAZ: Ein Studium zahlt sich oft finanziell nicht mehr aus [ →hier]
  • Gründe für ein differenziertes Schulsystem [ →hier]